Ries, einriesen, ausriesen, ungeriest, geriest

Ries, einriesen, ausriesen, ungeriest, geriest

Ungelesener Beitragvon Administrator » Do 9. Mai 2013, 20:39

"Ries" bedeutet nur "Verpackung".

Möchte man "ein Ries" haben, bedeutet es, dass man ein einzeln verpacktes Paket Papier haben möchte.
Normalerweise befinden sich mehrere Packungen/Riese in einem Karton.

Ein typisches 80g-Druckerpapier/Kopierpapier hat 500 Blatt pro Ries.
In einem Kartonbefinden sich 5 Riese. Der Karton beinhaltet dann dementsprechend 2.500 Blatt Papier.

"ungeriestes Papier" (loses Papier)
Bei hohem Papierverbrauch wird oft auch ungeriestes Papier in einer "Ökobox" oder "SpeedBox" (und auch andere Begriffe) angeboten.
Obwohl hier die Einzelverpackung eingespart wird, ist dieses Papier in der Regel nicht billiger - eher sogar das Gegenteil:
Das liegt daran, dass man den Inhalt nicht einzeln verkaufen kann. Der typische Einzelhandel kann die Vorteile also nicht nutzen und so gibt es keinen entsprechenden Bedarf bei den Kunden. Dadurch wird dieses Papier nicht so oft verkauft und die Produktionskosten bleiben relativ hoch.

Der "Öko-Aspekt" wird bei solchem ungeriesten Papier oft hervorgehoben. Man sollte jedoch bedenken, dass dafür gerade mal 5 Bögen Papier als Verpackung eingespart werden. Ein "Öko-Beitrag" der auch durch weniger Drucken oder effektiveren Umgang mit Papier geleistet werden kann.
Der "wahre Vorteil" solcher Verpackungen liegt einwandfrei in der unkomplizierten und schnellen Handhabung. Dieser Zeitvorteil kann sehr oft den höheren Preis rechtfertigen.

Von Fachbegriff "Ries" leiten sich folgende anderen Begriffe ab:
Einriesen = Einpacken
Ausriesen = Auspacken
geriest = verpackt
ungeriest = unverpackt.
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 308
Registriert: So 5. Mai 2013, 11:10

Zurück zu Begriffe, Handhabung, Lagerung

cron