Schmalbahn (SB) und Breitbahn (BB)

Schmalbahn (SB) und Breitbahn (BB)

Ungelesener Beitragvon Administrator » Do 9. Mai 2013, 20:17

Diese beiden Kürzel bezeichnen, in welcher Richtung das Papier hergestellt und geschnitten wurde.

Die Schnittrichtung ist später ausschlaggebend für das Verhalten des Papiers. Je nachdem ob SB oder BB eignet es sich nur für bestimmte Einsatzzwecke.

Die "Bahn" bestimmt u.a. auch in welcher Richtung das Papier die höchste Stabilität hat.
Bei einem Buch z.B. muss die Stabilität in der Höhe sein, damit sich die Seiten locker blättern lassen.

Bei selbstbedruckbaren Papieren bestimmt die Bahn auch, für welches Format und Einsatz das Papier geeignet ist
Nimmt man ein DIN A 4 Papier und bedruckt es hochkant (ganz normal) ist alles "perfekt".
Nimmt man das Papier im Querformat und bedruckt es so, wird es sich eventuell einfach "aufrollen".

Ein Schnitt und das Format und der Verwendungszweck sind faktisch festgelegt.

Damit es keinen "falschen Schnitt/Druck" gibt, tragen die Verpackungen auch noch Hinweise und Pfeile in welcher Richtung man das SB/BB zum Schnitt/Druck legen muss, um die entsprechende Stabilität zu erhalten, die für das Format nötig ist.

---
In diesem Zusammenhang ist noch zu erwähnen, dass manche schnelle Drucker/Kopierer die Möglichkeit haben, dass man das Papierfach selbst einstellen kann.

Der Sinn der einstellbaren Papierfächer ist, dass man wechselweise auch A3-Papier in das Fach einlegen kann. Dieses ist ein Breitbahnpapier, das in der "Querrichtung" die höchste Stabilität aufweist.


Wenn man das Fach aber so einstellt, dass man das A4-Papier in seiner Länge nach hinten einlegen kann, so erscheint es natürlich zunächst viel bequemer zu sein.
Da das Papier aber immer "von der Seite weg" gezogen wird, durchläuft es jetzt die Druck- und Fixiervorgänge "quer" = entgegen seiner eigentlichen Bahnbeschaffenheit.

Die Stabilität eines (A4) Schmalbahn-Papieres liegt in der Länge. Nun wird es aber genau an der breiten Seite belastet, die eine geringere Stabilität aufweist.
Ergebnis:
Das Papier rollt sich eventuell seitlich auf, nachdem es den Drucker/Kopierer verlassen hat.

Wer das bei seinem Papier feststellt, sollte die Papierfacheinstellungen kontrollieren. Es legt nicht am Papier, sondern ist ein einfacher Bedienungsfehler.
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 308
Registriert: So 5. Mai 2013, 11:10

Zurück zu Technische Werte